JOS VERFAHREN....

JOS-Reinigungsverfahren

Das patentierte JOS Reinigungsverfahren - die neue Dimension in der Reinigungstechnik. Dabei wird dem Umweltschutz ganz besondere Bedeutung beigemessen, da dieses Verfahren ganz ohne chemische Zusätze arbeitet.

 


Wie funktioniert JOS ?

Die JOS Reinigungstechnologie basiert auf einem Niederdruck-Rotationswirbel-Verfahren. Mit niedrigstem Luftdruck von 0,5-1,5 bar, wenig Wasserverbrauch (ca. 10-60 Liter/h) und einem neutralen Feinstgranulat wird mit der patentierten JOS Düse ein Luft-Wasser-Granulatwirbel erzeugt. Beim Düsenaustritt nimmt der Luftdruck annähernd proportional im Quadrat ab. 

Das heißt im Klartext: ein vorhandener Luftdruck von ca. 3 bar reduziert sich bei einem Objektabstand von ca. 40 cm auf 0,5 bar. Die Strahlenenergie wird durch die speziell konstruierte Mischkammer in der JOS Düse in Rotationsenergie umgewandelt. Der so austretende Luft-Wasserwirbel schmiegt sich mit extrem niederem Druck an die zu reinigende Oberfläche an und das im Wirbel feinst verteilte Glas- oder Steinpudermehl schleift, radiert bzw. poliert sanft die zu reinigende Oberfläche ab, ohne die Textur zu beschädigen. Anstriche wie Dispersionen, Mineralfarben, Lacke, Lasuren sowie hartnäckige Schmutzablagerungen auf den verschiedensten Untergründen werden mühelos entfernt. Der Untergrund wird dabei einzigartig geschont.

Für feinste Reinigungsverfahren stehen neben der JOS Standarddüse die JOS Microdüse und die JOS Piccolodüse zur Verfügung; mit diesen werden auch die filigransten Reinigungsprobleme gelöst. Die Reinigungsergebnisse sind verblüffend und lassen sich mit keinem anderen Reinigungsverfahren vergleichen.

 

 

Anschließend bietet sich eine Hydrophobierung an.

 

 

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch gerne Maßnahmen zur Taubenabwehr an, um in Zukunft diese Art von Verschmutzungen zu vermeiden.