TAUBENABWEHR


Noch heute wird die Taube als Friedenssymbol angesehen. Doch sorgt heutzutage eine verwilderte Spezies der Haustaube, die sogenannte „Stadttaube“, zunehmend für Probleme.

Tauben verschmutzen sehr stark die nähere Umgebung ihrer angestammten Nist- und Sitzplätze. Da Ihr Kot hochgradig ätzend ist, entstehen Millionenschäden an der Bausubstanz.


Aber nicht nur wirtschaftliche Konsequenzen sind die Folge daraus.

Gesundheitliche Gefahren und eine starke Beeinträchtigung des täglichen Lebens der betroffenen Menschen, die in unmittelbarer Nähe ihrer gefiederten Untermieter wohnen bzw. arbeiten müssen, stellen ebenso ein sehr großes Problem dar.

Mit dem Kot scheiden Tauben immer Mikroorganismen (Bakterien, Hefen, Pilze) und Viren aus. Parasiten, wie Taubenzecken, Vogelmilben, Flöhe, die auf den Tauben und in deren Brutstätten leben, sind eine weitere unangenehme Begleiterscheinung. Diese können in die Wohnungen bzw. Arbeitsstätten einwandern und beim Menschen Juckreiz sowie Allergien auslösen.


Was wir für Sie tun können!

- Wir bieten Ihnen individuelle Lösungen
- Montageservice aus einer Hand
- baubegleitende Planungen für Taubenabwehrmaßnahmen

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein unverbindliches Angebot. 

Nachfolgend sehen Sie die verschiedenen zum Einsatz kommenden Taubenabwehrsysteme.


Es gibt viele verschiede Möglichkeiten, Ihr Gebäude für die "Ratten der Lüfte" unattraktiv zu machen:


VERNETZUNG


Netze aus Kunststoff oder Edelstahl.

 


- UV- und witterungsbeständiges Material und daher sehr lange

- Lebensdauer Wartungsfrei

- Durch farbliche Anpassung kaum sichtbar


Für großflächige Abwehrmaßnahmen wie komplette Fassaden, Innenhöfe und Balkone geeignetNetze sind für mittleren bis starken Besiedlungsdruck geeignet.

ELEKTRISCHE IMPULSSYSTEME

Bei elektrischen Impulssystemen handelt es sich um tierschutzgerechte,  elektromechanische Abwehrsysteme, mit der Funktionsweise eines Weidezaunes. Taubenpopulationen werden auf Dauer erfolgreich von befallenen Bauwerken ferngehalten, ohne die Tauben dabei zu schädigen.

Elektrische Impulssysteme sind für mittleren bis starken Besiedelungsdruck geeignet.

DRAHTSPANNSYSTEME

 


Unauffälliges System in der Ausführung jedoch aufwendiger als Spike-Systeme zu installieren.

Nachteil: Drahtspannsysteme müssen fest mit dem Untergrund verschraubt werden und sind daher auch nicht für jeden Fall anwendbar. Für leichten bis mittleren Besiedlungsdruck geeignet

TAUBENSPIKES

Drahtgewebe mit Quadratmaschen in Leinwand- bzw. Köperbindung (K);



Lieferform: Üblicherweise in Rollen zu 25 m Länge und 1000 mm Breite, Zwischenmaße können jederzeit nach Ihren Angaben gefertigt werden;

weitere Werkstoffe: Hitzebeständige Cr-Ni Stähle, Kupfer, Nickel, Aluminium, Polyamid, Polyäthylen, Polyester, Polyvenylidenchlorid (Saran), Polyterafluoräthylen und andere verwebbare Werkstoffe;

Diese Systeme können geklebt, genietet oder angebohrt werden.

Wir beraten Sie gerne entsprechend Ihren Anforderungen.